PowerTube FAQ Fragen und Antworten zum PowerTube Gerät

FAQ - Fragen und Antworten zu den PowerTube Geräten

Was ist ein PowerTube?

Kurzerklärung: Ein PowerTube ist ein elektronisches Therapiegerät, zugelassen für die Schmerztherapie und um allgemeine Unwohlzustände zu behandeln. Der PowerTube arbeitet mit drei Frequenzen, die nacheinander auf die Zellen wirken und diese stimulieren. In den Zellen wirken sie auf die Ausrichtung der Wassermoleküle. Von der Klassifizierung her gehört der PowerTube zu den TENS Geräten, auch wenn er eine ganz andere Technologie nutzt. Es gibt den PowerTube in den Ausführungen PowerTube Gold und PowerTube Silber

Was ist zwischen PowerTube und Power QuickZap unterschiedlich ?

Der massgebliche Unterschied zwischen PowerTube und Power QuickZap ist die äußere Form der Geräte und die Intensität der Wirkung. Die Technik im Inneren der Geräte ist gleich. Es werden die gleichen Frequenzen erzeugt. Bei der PowerTube werden diese Frequenzen jedoch durch die Bauform verstärkt, so dass sie effizienter wirken. Somit erhalten Sie das gleiche Ergebnis in kürzerer Zeit.
Der PowerTube ist 2-3mal so Wirkungsvoll wie der Power QuickZap.

Zudem dringen die Frequenzen über den Therapiekopf tiefer in den Körper ein. So dass bei einigen innen liegenden Schmerzen nur die PowerTube Anwendung zu empfehlen ist.

Und das PowerTube Gerät liegt deutlich angenehmer in der Hand. Das Power QuickZap Gerät kann man nur relativ kurz in der Hand halten, auch wenn es leichter ist.
Die PowerTube Handelektroden sind viel feiner verarbeitet, als die des Power QuickZap.

Wir sprechen hier auf der Website fast immer nur vom PowerTube. Das allermeiste gilt aber gleichermaßen für den Power QuickZap.
Nur dass der PowerTube 2-3 mal so wirkungsvoll ist und angenehmer in der Hand liegt.

Bei Fragen rufen Sie uns gerne an: 040 238 447 81.


Was ist bei der PowerTube Anwendung von beachten?

Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung, darin ist die Anwendung erklärt.


Wann kann ich PowerTube anwenden?

Morgens, mittags, abends, nachts - solange, Sie sich damit wohl fühlen, können Sie PowerTube benutzen, wann Sie wollen.

Es kann jedoch sein, dass sich in der Folge der Anwendung körperliche Reaktionen ergeben. Sie sind meistens erst um einige Stunden zeitversetzt zu spüren.

In diesem Fall sollten Sie PowerTube bzw. Power QuickZap zeitlich so anwenden, dass Sie sich in den folgenden Stunden bewegen können - am besten bei Sonnenschein an der frischen Luft. Wenn Sie PowerTube noch nicht oft benutzt haben, wird daher empfohlen, die Anwendung eher morgens zu machen.

Im Normalfall werden die körperlichen Reaktionen mit der Zeit geringer - das kann jedoch auch mal Monate dauern. Haben Sie Geduld!


Wie oft kann man PowerTube benutzen?

Wenn man gesund ist, kann man PowerTube so oft und so lange benutzen, wie man will.

Jedoch ist in der Anfangszeit langsames Vorgehen ratsam, weil durch die Anwendung der PowerTube Prozesse im Körper angestoßen werden können, die den Körper beschäftigen. Dabei gilt: je jünger und gesünder man ist, desto mehr kann man sich anfangs therpieren und je älter und belasteter man ist, desto langsamer sollte man die Therapiezeiten steigern.

Bei kleinen Kindern und Säuglingen können Sie in der Regel gleich mit Therapiezeiten von 7-7-7 starten, während bei älteren oder sehr gebrechlichen Menschen eher ein Start mit 1-1-1 anzuraten ist und dann bis zur nächsten Anwendung rund 1,5 Stunden gewartet werden sollte. Wenn man sich damit dann gut fühlt, kann man die Therapiezeiten schrittweise erhöhen und die Pausen verkürzen. Es ist dann sogar eine Daueranwendung möglich, bei der man die Therapiezeit von 7-7-7 ständig wieder neu startet und so den ganzen Tag therapieren kann.


Wenn ich PowerTube benutze, spüre ich nichts - ist das normal?

Ja.

Die Anwendung selber ist oft nicht direkt zu spüren. Die Signaltöne und LED-Leuchten zeigen jedoch an, ob die Anwendung ordnungsgemäß abläuft.

Einige Menschen können den Stromfluss aber spüren, weshalb bei Erstanwendung einmal ein Testlauf mit Hand zu Hand durchgeführt werden sollte, auf Stufe 1.

Zudem kann man so auch sehr schön die einzelnen Abläufe wärend der Therapie kennenlernen.


Wenn ich PowerTube benutze, fühle ich mich einige Stunden später so seltsam anders - ist das normal?

Ja.

Wenn man mit PowerTube anfängt, kommt es häufig vor, dass sich ungewohnte körperliche Reaktionen zeigen. Das kann z.B. Folgendes sein:

  • Man fühlt sich hippelig, unruhig, nervös
  • Man fühlt sich schlapp, müde
  • Man hat Juckreize auf der Haut
  • Es zwickt oder kribbelt kurzzeitig an verschiedenen Stellen am Körper
  • Nase, Augen oder Hals zeigen Reaktionen
  • Stuhlgang oder Urin verändern sich

Mit der Zeit lassen diese Reaktionen nach - das kann aber Wochen oder Monate dauern, je nach dem wie häufig man therapiert, wie viel man sich bewegt und wie der körperliche Zustand ist.

Die Reaktionen sind übrigens kein Zeichen dafür, dass man PowerTube nicht verträgt, sondern vielmehr, dass man die Anwendung nötig hat.

Es klingt im ersten Moment unlogisch: Sie wollen, dass Ihnen die PowerTube hilft, aber statt dessen macht Sie Ihnen anfangs neue Probleme. Aber so funktioniert nun mal unser Körper.

Interessant ist dabei, dass Kinder meistens kaum die oben beschriebenen Reaktionen haben. Erwachsene, die in einer guten gesundheitlichen Verfassung sind sind davon evenfalls kaum betroffen.

Wenn unser Körper Giftstoffe aufnimmt, lagert er sie ein, so dass sie ihn möglichst wenig belasten. Wenn er diese Giftstoffe wieder loswerden will, dann muss er sie mobilisieren und ausscheiden. Dabei gelangen sie in den Kreislauf und belasten kurzzeitig den Körper. Außerdem melden sich die Ausscheidungsorgane, was sich in verändertem Urin oder Juckreizen auf der Haut bemerkbar machen kann.


Lassen sich nach PowerTube Anwendung körperlichen Reaktionen vermeiden?

Ganz vermeiden lassen sie sich meistens nicht. Was raus muss, muss raus - und das beschäftigt den Körper. Es ist ein bewusst wahrnehmbares Indiz dafür, dass die PowerTube wirkt.

Die folgenden Tipps haben sich allerdings bewährt, um mit den Reaktionen umzugehen

  • Bewegung an der frischen Luft, am besten bei Sonnenschein
  • Reines Wasser trinken
  • Die Dauer der Anwendung reduzieren.

PowerTube Anwendung trotz Reaktionen fortsetzen?

Es sollte die Therapie möglichst fortgesetzt werden. Wem die Reaktionen zu stark sind, sollte die Therapiezeit reduzieren anstatt die Therapie auszusetzen. Es kann auch beispielsweise nur 10sek  therapiert werden. Dazu, während die aktuelle Frequenz abläuft, den "Go" Button drücken und das Gerät schaltet auf die Nächte Frequenz. Nach weiteren 10sek genauso verfahren. So kann man sich, wenn nötig langsam steigern.

Aber im Grunde muss das jeder Selber entscheiden. Man kann auch Problemlos weiter therapieren. Das bleibt jedem selber überlassen. Es kann auch die Minutenzahl erhöht werden. Meist vergehen die unangenehmen Reaktionen auch mit der Zeit.

Natürlich kann man auch mal einen Tag Pause einlegen, damit der Körper sich wieder "beruhigen" kann.


Wirkt PowerTube auch bei mir?

In einer Studie an der Technischen Universität München wurde die Wirkung der PowerTube auf molekularer Ebene unter Beweis gestellt - und zwar im Labor ohne Probanden.

Dabei wurden Human HL-60-Zellen und Hefezellen der PowerTube Wirkung ausgesetzt. Bei den Hefezellen wurde nach der Anwendung ein hochreguliertes Protein gefunden, dass der Stressreduktion dient und in der Zelle zur Energiegewinnung beiträgt.

Ob sich jedoch durch die Wirkung der PowerTube bei Ihnen eine gesundheitliche Veränderung ergibt, können wir nicht beantworten.


Muss ich an die PowerTube Wirkung glauben

Nein.

Die PowerTube ist ein seriöses und wirkungsvolles Therapiegerät. Die Wirkung ist unabhängig vom Glauben des Benutzers. Sie kann auch bei Säuglingen, Tieren und Menschen mit geistiger Behinderung erfolgreich eingesetzt werden. Die Wirksamkeit wurde von der Technischen Universität München in wissenschafltichen Studien unter Beweis gestellt.

PowerTube wirkt, sobald sie es benutzen. Jede Anwendung zählt. Allerdings braucht es oft einige Wochen oder Monate Geduld, bis sich positive Effekte zeigen.

Es gibt immer mehr Menschen, die PowerTube kennen lernen und positive Erfahrungen sammeln. Es gibt jedoch auch Skeptiker, die schon vorher wissen, dass die berichteten Erfahrungen nur Einbildung sein können und daher die QuickZap Technologie garnicht erst anwenden wollen.

Fazit: PowerTube wirkt auch dann, wenn Sie nicht dran glauben. Es kann aber nur wirken, wenn Sie es benutzen. Sie benutzen es nur, wenn Sie dran glauben.


Wie befestige ich den PowerTube Batteriedeckel?

Bitte achten Sie zunächst darauf, dass die Batterie richtig eingesetzt ist. (Die Pole nach unten, dabei Plus auf Plus und Minus auf Minus.)

Als kleine Kontrolle, ob die Baterie richtig sitz, kann man folgendes machen: Leicht auf die Baterie von oben drauf drücken, wenn sie sich rein drücken lässt bzw. leicht federt sitzt sie korrekt.

Der Batteriedeckel oder auch der Batteriefachdeckel oder der Abschlussdeckel für das Batteriefach.

Wenn Sie den Batteriefachdeckel auf das Gerät schrauben wollen, setzen Sie bitte erst die beiden "Nasen" des Deckels genau über die beiden entsprechenden, kleinen Mulden, die in die Innenwand des Batteriefaches eingelassen sind. Dann pressen Sie den Deckel vorsichtig und gleichmäßig, aber mit etwas Druck auf das Gerät, bis er rundum mit dem Gehäuse bündig abschließt. Anschließend drehen Sie ihn nach rechts herum, bis Sie das Einrasten der Nasen spüren.

Sie können dazu auch eine 50-Cent-Münze verwenden, die Sie in den Schlitz außen am Deckel stecken. Hilfreich ist zudem, wenn Sie die PowerTube dabei auf den "Kopf" auf eine feste, saubere und rutschfeste Unterlage stellen und dabei mit einer Hand festhalten. So können Sie den Deckel mit der anderen Hand gezielt von oben auf das Batteriefach drücken.


Der PowerTube piept der obwohl beide Kontakte Hautkontakt haben

Das kann verschiedene Ursachen haben: Hier einige Beispiele.

Entweder liegen die beiden PowerTube Kontakte zu dicht beieinander, so dass das Gerät anfängt zu piepen.
Oder wenn das PowerTube Gerät und der PowerTube Therapiekopf beide den Körper an der Haut berühren und man zusätzlich noch die PowerTube Handelektrode verwendet.

Hand / Leiste ist ein guter Abstand, Leiste / Leiste oder Kopf / Schulter ist hingegen zu dicht beieinander.

Oder man ist total verschwitzt, dann kann es auch passieren, dass der PowerTube anfängt zu piepen.

Oder aber die Ladung der PowerTube Batterie nähert sich dem Ende, dann fängt der PowerTube wärend der Anwendung an zu piepen. Man kann aber die Anwendung noch fort setzten, auch wenn das permanente piepen sehr nervig ist.


Kann der PowerTube bei Corona angewendet werden?

1. Es gibt noch keine klinischen Studien, die die Wirkung der PowerTube Anwendung auf eine Corona Erkrankung untersuchen. Daher kann bisher nicht beantwortet werden, ob eine PowerTube Anwendung bei Corona hilft.

2. PowerTube ist zugelassen für die Schmerztherapie und um allgemeine Unwohl zustände zu verbessern.

3. Wir bieten das 100 Tage Rückgaberecht an, damit Sie selber erfahren können, wie PowerTube in Ihrer individuellen Situation hilft. Gerne beraten wir Sie telefonisch vor und nach dem Kauf.

4. Bei der PowerTube Studie Entgiftung und Energiegewinnung wurde bewiesen, dass der PowerTube keinen negativen Einfluss auf die Zellen hat.

Melden Sie sich einfach telefonisch unter: 040 238 447 81.

Warum gibt es den PowerTube in zwei verschiedenen Ausführungen?

Die Technologie die beim PowerTube Gold und beim PowerTube Silber verwendet wird ist die Selbe. Der PowerTube Gold spricht eher Frauen an, der PowerTube Silber eher Männer. Die Wirkung ist praktisch die Selbe. Der Power Tube Gold soll um ca. 2% besser wirken.
Der PowerTube Silber ist mit Silber beschichtet statt mit Gold und dadurch die günstigere Variante der PowerTube TENS Geräte. Der PowerTube Gold war das erste Modell der PowerTube Reihe.

Im Grunde genommen ist der PowerTube Silber die Spar-Variante der PowerTube Geräte.

PowerTube Nutzung im zweiten Lockdown

PowerTube Nutzung im zweiten Lockdown.

Selbstverständlich sollte der PowerTube auch im zweiten Lockdown regelmäßig angewendet werden. Es sollte aber bei der Nutzung eines PowerTube durch verschiedene Personen sehr auf die Hygiene geachtet werden. Der PowerTube sollte nach jeder Benutzung einmal gründlich gereinigt werden. Auch sollte jeder User vor Benutzung seine Hände waschen und oder auch desinfizieren.

Es sollte sowohl das PowerTube Therapiegerät als auch die Hand Elektroden gereinigt werden.
Dasselbe gilt für die Reinigung der Kontaktflächen beim Power QuickZap.
Die Handelektroden können mit kochend heißem Wasser gewaschen werden.

Auch die anderen hier aufgeführten Produkte von Martin Frischknecht wie die Tensor Feder, der Massage Stick oder auch die AMedaillons sollten nach gebrauch gereinigt werden.

Klicken Sie den Button und Sie gelangen zu den PowerTube Geräten und den Testbedingungen.